françaisSeparatordeutsch

Evolution der Salär-Tendenzlinien von Cepec

Ein breites Puzzle von Tendenzlinien

Das breite Spektrum der Cepec Markt-Tendenzlinien Salär-Branchen und –Regionen, wurde im Laufe der Jahre progressiv eingeführt. Auf der Datenbasis, der von Cepec realisierten Vergleichsstudien. Im Laufe der letzten 15 Jahre hat Cepec Salär-Vergleichsstudien in über 1‘500 Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen durchgeführt.

ie Berechnung der Salär-Tendenzlinienwird im Artikel 1.8 des Cepec-Handbuchs Salär-Management beschrieben-

Die Tendenzlinien die aktuell verwendet werden basieren auf einer Auswahl von etwa 600 Unternehmen und Verwaltungen, strukturiert nach Branchen (siehe Anhang 1). Im Laufe der Jahre führen 20 – 40 % dieser Unternehmen pro Jahr eine  neue  Vergleichsstudie mit Cepec durch. Über mehrere Jahre hinweg, hat die grosse Mehrzahl der Unternehmen an neuen Vergleichsstudien teilgenommen.

Die Tendenzlinien des laufenden Jahrs basieren einerseits auf den Daten der erneut durchgeführten Studien, andererseits auf der Aktualisierung der Daten von Unternehmen früherer Studien. Die Aktualisierung bezieht die Informationen die aus der Cepec-Studie über die Lohnerhöhungsabsichten stammen und der Informationen analoger Studien anderer Anbieter, wie auch auf den Entwicklungen, die im Rahmen der im Gange befindlikchen Studien zu Beginn und während des Jahres festgestellt werden. Während des ersten Trimesters haben die Tendenzlinien noch provisorischen Charakter, anschliessend sind sie dann definitiv.

Die durchschnittlichen individuellen Salärerhöhungen führen nicht zu einer gleich starken Erhöhung der Tendenzlinien. Ein Teil der individuellen Erhöhung wird durch die individuelle Erhöhung des Lebensalters um ein Jahr absorbiert. In der Anlage 2 wird dieses Phänomen beschrieben. Je nach Steilheit (oder Steigungsgrad) der Tendenzlinie liegt der Unterschied zwischen den individuellen Erhöhungen und der Erhöhung der Tendenzlinie im allgemeinen zwischen 0.4 und 0.8 %.

Von Zeit zu Zeit führt Cepec grosse Benchmarking-Studien in einer bestimmten Branche durch (z.B Uhrenindustrie oder Immobilien-Bewirtschaftung). Die Resultate dieser grossen Studien ermöglichen es, die Tendenzlinien für eine Branche oder für eine Gruppe von Funktionen zu validieren oder zu adaptieren.

 

Informations-AnfrageArrow